Steuerberaterinstitut Sachsen

  • Erstellen einer Verfahrensdokumentation

    29.01.2020, Dresden

    mehr
  • Erstellen einer Verfahrensdokumentation

    29.01.2020, Chemnitz

    mehr

Aktuelles

Fortbildungslehrgang zum Buchhaltroniker®

FÖRDERUNG VON BIS ZU 70% DER LEHRGANGSGEBÜHREN ÜBER SAB MÖGLICH!

Der „Buchhaltroniker“ ist ein von der Fa. dekodi – Deutscher Konverterdienst entwickeltes Seminar, das sich an Beschäftigte in Steuerberatungskanzleien richtet. Hierzu gehören z.B. Steuerberater, Steuerfachangestellte, Bilanzbuchhalter, Betriebswirte, Kanzleiorganisationsbeauftragte und ähnliche Ausbildungen.

Ziel des Lehrgangs „Buchhaltroniker“ ist es, die Teilnehmer auf die Anforderungen der Digitalisierung im Umfeld der Steuerberatung vorzubereiten. Zu den Inhalten gehören nicht nur Werkzeuge, sondern auch Vorgehensweisen zur Organisation von Wissen und Strategien zur Digitalisierung der Steuerkanzlei.

Digitalisierung muss unserer Meinung nach vor allem unter dem Aspekt des Nutzens betrachtet werden. Deshalb stellt der „Buchhaltroniker“ nicht nur auf technische Lösungen, wie z. B. das Scannen von Belegen ab, sondern folgt einem ganzheitlichen Ansatz. Die Dozenten zeigen im Lehrgang vielmehr auf welche Möglichkeiten die Steuerkanzlei hat, um mit dem Mandanten digital zusammenzuarbeiten. Nicht nur der Mandant kann Teil der Steuerberatungskanzlei werden, sondern auch die Kanzlei kann Teil des Mandanten werden.

Das Seminar ist für Mitarbeiter und Führungskräfte geeignet: eben Technik, Organisation und Recht werden auch Strategien und Change-Management ausführlich besprochen.

Die Inhalte wurden zusammen mit innovativen Steuerkanzleien entwickelt und haben einen starken Praxisbezug.

Den vollständigen Einladungsflyer sowie das Anmeldeformular finden Sie hier .


Führungskräfte-Ausbildung zum Business- & Changecoach 2020

VERÄNDERUNG MANAGEN UND MITARBEITER FÜHREN IN DER ARBEITSWELT 4.0

Unsere Wirtschaftswelt ist rasant im Wandel: Die Digitalisierung treibt ein Veränderungsprojekt nach dem anderen durch unsere Unternehmen, die neuen Generationen fordern neue Denk- und Arbeitsweisen, die Rahmenbedingungen ändern sich ständig. Die Zukunft wird immer weniger planbar, unsere gelernten Steuerungsinstrumente versagen. Das bedeutet: Die Herausforderungen für Unternehmer und Führungskräfte werden immer größer. Und: Es braucht mehr klare Führung!
Denn es ist Aufgabe der Führungskraft, Mitarbeiter im Veränderungsprozess emotional mitzunehmen.

Doch wie geht Führung in einer komplexen Arbeitswelt?
„Tue nicht mehr des Gleichen!“
Fakt ist: Für eine andere Arbeitswelt brauchen wir auch andere Methoden. Es hilft nicht, immer mehr und immer schneller Dinge zu tun, von denen wir schon wissen, dass sie nicht wirken.

Wir brauchen neues Handwerkszeug.
Wir brauchen ein neues Mindset.


In dieser Ausbildung lernen Sie, auf drei unterschiedlichen Ebenen zu agieren. Sie lernen, den Hebel an der richtigen Stelle anzusetzen und sind damit als Führungskraft wesentlich wirksamer. Sie lernen Methoden und Tools kennen, wie Sie auf jeder der drei Ebenen Veränderung anstoßen und erfolgreich über die Ziellinie bringen.

mehr


Vom Zeitmanagement zur Zeitintelligenz – den normalen Alltags-Wahnsinn schaffen

Kennen Sie das? Sie bräuchten einfach nur 10 oder 20 Minuten, um die aktuelle Aufgabe abzuschließen – nur selten ist dies möglich, ohne dass das Telefon klingelt, eine E-Mail eintrifft oder jemand vor einem steht. Zudem wird die Anzahl der Aufgaben immer mehr, die Erwartungen steigen und man fragt sich: Wie soll ich das bloß alles schaffen? Wie behalte ich den Überblick? Wie plane und priorisiere ich möglichst sinnvoll? Einerseits geht es darum, an der Planung festzuhalten und andererseits darum, flexibel zu sein – ein weiteres Spannungsfeld, das nicht einfach ist. Zudem ist die Informationsflut in den letzten Jahren gestiegen. So sieht der Alltag in Kanzleien aus!

mehr


8. „Kultur & Klima“ – Klimagespräch mit Vertretern der Finanzämter des „Dresdner Sprengel“ und mit Kollegen der Regionalgruppen Dresden und Ostsachsen am 28. Mai 2019

Die Veranstaltung „Kultur und Klima 2019“ fand am 28. Mai 2019 im asisi Panometer Dresden statt. An der diesjährigen Veranstaltung nahmen erneut insgesamt ca. 200 Vertreter der Finanzämter des „Dresdner Sprengel“ sowie Kolleginnen und Kollegen aus den Regionalgruppen Dresden und Ostsachsen teil.

mehr


Der DStV auf                         

jetz folgen