Steuerberaterinstitut Sachsen

    Aufgrund der aktuellen Situation finden im Moment keine Seminar statt.
  • LIVE-Online-Seminar: Körperschaftsteuer-Erklärung 2019

    07.08.2020,

    mehr
  • LIVE-Online-Seminar: Kollaboration über Microsoft Teams –
    Wie können wir Teams und andere MS-O365-Tools sinnvoll einsetzen?

    12.08.2020,

    mehr

Aktuelles

Corona: Informationen für Steuerberater und ihre Mandanten

Die aktuellen Entwicklungen im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie bestimmen derzeit stark das Geschehen bei Ihren Mandanten und beeinträchtigen auch den Arbeitsablauf in Ihren Kanzleien. Im Folgenden stellen wir Ihnen – laufend aktualisiert – aktualisierte Informationen rund um Hilfsmaßnahmen der Bundes- und Landesregierung zur Verfügung.

Die wesentlichen Informationen für Steuerberater und ihre Mandanten hat der DStV in einer Übersicht zusammengefasst, die ständig aktualisiert wird:

Corona – Informationen für Steuerberater und ihre Mandanten (Stand: 20.07.2020)

Eckpunkte „Corona-Soforthilfe für Kleinstunternehmen und Soloselbständige“
Dresdner Sofortprogramm für Kleinstunternehmen, Selbstständige und Freiberufler


Erleichterungen für Unternehmen bei der Offenlegung von Jahresabschlüssen wegen der Corona-Krise

Das Bundesamt für Justiz hat wegen der Corona-Krise Erleichterungen für Unternehmen im Zusammenhang mit der Offenlegung von Jahresabschlüssen bekannt gegeben. Nähere Einzelheiten entnehmen Sie bitte folgendem Link:
Bundesamt für Justiz: Erleichterungen für Unternehmen wegen der Corona-Krise


Eckpunktepapier zum KfW Sonderprogramm „KfW-Schnellkredit 2020“

Ziel des neuen KfW-Schnellkredits 2020 ist es, insb. kleine bis mittlere Unternehmen durch KfW-Darlehen in Höhe von 3 Monatsumsätzen pro Unternehmen bis zu einem Höchstbetrag von 800.000 € und 100 Prozent Haftungsfreistellung mit einer raschen Liquiditätshilfe zu unterstützen. Nähere Einzelheiten entnehmen Sie bitte folgendem Link:
Eckpunktepapier zum KfW Sonderprogramm „KfW-Schnellkredit 2020“


FAQ - Corona - des BMF zu Steuererleichterungen

Das Bundesministerium der Finanzen und die obersten Finanzbehörden der Länder haben verschiedene steuerliche Erleichterungen beschlossen, um die von der Corona-Krise unmittelbar und nicht unerheblich betroffenen Steuerpflichtigen zu entlasten. Ziel ist es, die Liquidität bei Unternehmen zu verbessern, die durch die Corona-Krise in wirtschaftliche Schwierigkeiten geraten sind.
„FAQ "Corona" (Steuern) des Bundesfinanzministeriums zu Steuererleichterungen“


Strafrechtliche Risiken der Corona-Hilfen und Beweisvorsorge

Im verlinkten Praxisticker unseres bayerischen Kollegialverbandes finden Sie wichtige Hinweise zu strafrechtlichen Risiken im Zusammenhang mit der Beantragung von Corona-Hilfen
„Praxistiker: Strafrechtliche Risiken der Corona-Hilfen und Beweisvorsorge“


Gefälschte Mail an Arbeitgeber zum Kurzarbeitergeld im Umlauf!

Gefälschte Mail an Arbeitgeber zum Kurzarbeitergeld im Umlauf!

mehr


Corona-Grundsicherung - Zugang zu dieser finanziellen Leistung durch das Sozialschutz-Paket der Bundesregierung vorübergehend erheblich erleichtert

Corona-Grundsicherung - Zugang zu dieser finanziellen Leistung durch das Sozialschutz-Paket der Bundesregierung vorübergehend erheblich erleichtert


Sächsische Corona-Schutz-Verordnung – SächsCoronaSchVO vom 31.03.2020

Wahrnehmung unaufschiebbarer Termine u.a. beim Steuerberater und Wirtschaftsprüfer ausdrücklich gestattet.
SächsCoronaSchVO vom 31.03.2020


Kurzfakten zu den von der Bundesregierung am 23. März beschlossenen „Corona-Soforthilfen insbesondere für kleine Unternehmen und Soloselbständige“

Kurzfakten zu den von der Bundesregierung am 23. März beschlossenen „Corona-Soforthilfen insbesondere für kleine Unternehmen und Soloselbständige“


Coronavirus – Elektronische Antragstellung „Sachsen hilft sofort“

Ab sofort können Einzelunternehmer, Freiberufler und Kleinstunternehmen in Sachsen, welche vom Ausbruch des Coronavirus wirtschaftlich betroffen sind, das Soforthilfe-Darlehen „Sachsen hilft sofort“ auch online beantragen.

Die elektronische Antragstellung ist direkt über das Förderportal der Sächsischen Aufbaubank – Förderbank – (SAB) möglich.

Für Fragen erreichen Sie die Hotline der SAB unter (0351) 4910-1100 sowie unter der E-Mail corona@sab.sachsen.de.


Maßnahmen des Bundes und der Länder im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie


Coronavirus - Sonderprogramm des Freistaates Sachsen

Unternehmen mit bis zu fünf Mitarbeitern und Freiberufler in Sachsen, welche vom Ausbruch des Coronavirus wirtschaftlich betroffen sind, können voraussichtlich im Laufe der nächsten Woche bei der Sächsischen Aufbaubank – Förderbank – (SAB) einen Antrag auf ein Liquiditätshilfedarlehen stellen.

Derzeit werden die erforderlichen Details geklärt und Voraussetzungen geschaffen, um zeitnah eine Beratung sowie eine Antragstellung zu diesem Förderprogramm zu ermöglichen.

Unternehmen in Sachsen, welche vom Ausbruch des Coronavirus wirtschaftlich betroffen sind, können sich bei der Sächsischen Aufbaubank (SAB) - Förderbank - kostenfrei beraten lassen. Nutzen Sie dafür die neue Hotline 0351 4910-1100.
(Quelle: www.sab.sachsen.de)

Weitere Informationen zum geplanten Sonderprogramm des Freistaates Sachsen finden Sie auch unter folgendem Link.


Seminarbetrieb vorübergehend eingestellt

Aufgrund der aktuellen Lage sind derzeit alle Präsenz-Veranstaltungen von Steuerberaterverband und Steuerberaterinstitut bis voraussichtlich 31.08.2020 ausgesetzt.

Statt dessen stehen Ihnen unsere Online-LIVE-Webinare zur Verfügung, die wir ständig ergänzen und aktualisieren.

mehr


Der DStV auf                         

jetz folgen